Menü
Erich-Kästner Schule Homberg/Efze
Französisch

Französisch

Im Jahr 1963 unterzeichneten die Staatsoberhäupter der beiden Länder Frankreich und Deutschland den Élysee-Vertrag und verpflichteten sich gleichzeitig die Freundschaft zwischen den beiden Ländern aufrecht zu halten und zu pflegen. Heute sind Deutschland und Frankreich die wichtigsten Handelspartner und noch immer sucht die Wirtschaft händeringend nach mehrsprachigen Nachwuchskräften. Das Fach Französisch wird an der Erich Kästner- Schule ab der 7. Realschulklasse als Wahlpflichtfach angeboten. 

Ihr Kind hat die Chance, ab Klasse 7 Französisch zu lernen. Viele gute Argumente sprechen dafür:

  • Sie fördern Anlagen und Begabung Ihres Kindes zu einem Zeitpunkt, an dem Lernen noch leicht fällt: die sprachliche Kompetenz Ihres Kindes wird erweitert.
  • Im Rahmen unseres Schüleraustausches, bei Brief- und E-Mailkontakten mit Frankreich kann Ihr Kind das Gelernte gleich anwenden und festigen.
  • Die Wirtschaft sucht händeringend nach mehrsprachigen Nachwuchskräften. Mit Französisch werden die Chancen für den beruflichen Erfolg Ihres Kindes zweifellos erweitert: Deutschland und Frankreich sind die wichtigsten Handelspartner, in Wissenschaft und Technik arbeiten die beiden Nachbarn eng zusammen. Bereits 2700 deutsche Unternehmen sind in Frankreich angesiedelt und über 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom Handel mit Frankreich ab.
  • Französisch ist neben Englisch nicht nur in der EU offizielle Amtssprache, sondern auch in vielen internationalen Organisationen (z.B. UNO, Unesco, Olympische Spiele). Frankreich ist ein vielseitiges Urlaubsland, aber auch in Kanada, Belgien, Afrika, auf den Seychellen und in der Schweiz spricht man französisch. In mehr als 30 Staaten der Welt ist Französisch Amtssprache.
  •  Derjenige, der Französisch beherrscht, wird umso leichter Spanisch und/oder Italienisch lernen können. Sogar Englisch schöpft die Hälfte seines Wortschatzes aus romanischen Sprachen, d.h. auch für den Englischerwerb wird Ihr Kind profitieren.
  • Und: Unser schulisches Angebot zum Erlernen einer 2. Fremdsprache ist kostenlos!
  • 200 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch. Warum nicht auch Ihr Kind?!

 

 

 

 

In den Klassen 7R und 8R findet der Unterricht vierstündig statt, in den Klassen 9R und 10R dreistündig. Der Schwerpunkt liegt auf dem kommunikativen Aspekt, die Schülerinnen und Schüler lernen sich in Alltagssituationen in der Fremdsprache zu verständigen. Grammatische Grundkenntnisse werden ebenso vermittelt, sind aber der Kommunikation untergeordnet. Während des alljährlich stattfindenden Austausches mit der französischen Partnerschule erhalten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit kulturelle und sprachliche Besonderheiten der beiden Länder zu erkennen und zu vergleichen. Ein weiteres regelmäßiges Projekt, das im Rahmen des Französischunterrichts stattfindet, ist der Besuch von "France Mobil". Voll bepackt mit französischer Literatur, Musik, Videos und Spielen besuchen französische Studenten unsere Schule, um auf spielerische Weise den Schülerinnen und Schülern die französische Sprache näher zu bringen und um die jüngeren Schüler zu animieren, Französisch als Unterrichtsfach zu wählen. Ein Schnupperkurs wird für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen angeboten, die sich noch nicht entschieden haben, ob sie Französisch als Wahlpflichtfach wählen. Hier soll ihnen die Hemmung genommen werden, sich auf eine vermeintlich "schwere" Sprache einzulassen. Spielerisch und mit allen Sinnen erfahrbar wird ihnen die Sprache nähergebracht. Neu ab diesem Jahr wurde im Wahlpflichtunterricht für die Schülerinnen und Schülern der Klassen 9R und 10R ein Kurs angeboten, der den Erwerb des Sprachdiploms "DELF"vorbereitet und durchführt. Die mündlichen und schriftlichen Prüfungen finden im April statt. Bonne chance!